«Grand Prix du Vin Suisse» – Bühne frei für den Schweizer Wein

Gestern Abend sind an der Galaveranstaltung des «Grand Prix du Vin Suisse» in Bern die Preisträger in den verschiedenen Kategorien und das «Schweizer Weingut des Jahres 2016» gekürt worden.

Rotwein in Glas.
Bildlegende: Die besten Schweizer Weine: Die Preisträger der verschiedenen Kategorien finden Sie unten. Keystone

Am «Grand Prix du Vin Suisse» können sich alle Schweizer Weinproduzenten beteiligen, indem sie einen oder mehrere Weine einreichen. Dieses Jahr haben 560 Erzeuger über 2900 Weine eingereicht. Aus diesen Weinen haben 170 Degustatoren in zwölf Kategorien die Besten ausgewählt. Aus den ersten sechs Weinen jeder Kategorie sind sodann in einem zweiten Durchgang von einer kleinen Jury die Siegerweine erkoren worden.

Der Titel «Schweizer Weingut des Jahres 2016» ging dieses Jahr an den jungen und dynamischen Walliser Betrieb La Régence-Balavaud aus Vétroz. Zusätzlich wurde dieses Jahr ein Spezialpreis an das Weingut vergeben, das in den letzten zehn Jahren am meisten Podestplätze errungen hat. Er ging an Adrian & Diego Matthier aus Salgesch.