Gurken – Erfrischendes Sommergemüse

Obwohl Gurken heute das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie ein typisches Sommergemüse. Die Salatgurke ist in Europa die häufigste Gurkensorte. Wie ihr Name sagt, isst man sie vor allem roh und kalt.

Aufgeschnittene Salatgurke.
Bildlegende: Gurken bestehen zu 97 Prozent aus Wasser. Colourbox

Es gibt kaum eine erfrischendere Gemüsepflanze als die Salatgurke. Sie besteht zu 97 Prozent aus Wasser und gehört zu den Hauptzutaten vieler Sommersalate. Etwa im griechischen Salat, der aus Gurken- und Tomatenstücken, Würfeln von frischem Schafs- oder Ziegenkäse, Oliven und Zwiebelringen zubereitet und mit Olivenöl, Rotweinessig, Salz und Pfeffer gewürzt wird.

Nicht weniger erfrischend sind die kalten Suppen, die oft auch Gurken enthalten. Beim spanischen Sommerklassiker Gazpacho finden Gurken, Tomaten und Peperoni zu einer aromatischen Kombination zusammen.

Redaktion: Rudolf Trefzer