Koch des Jahres: 18 Punkte für Rico Zandonella

Rico Zandonella hat vor rund sechs Jahren ein schweres Erbe angetreten. Er wurde Nachfolger vom preisgekrönten Spitzenkoch Horst Petermann im Restaurant «Kunststuben» in Küsnacht (ZH). Jetzt ehrt ihn der «Gault Millau» mit 18 Punkten und der Auszeichnung «Koch des Jahres 2017».

Porträt von Rico Zandonella
Bildlegende: Rico Zandonella ist «Koch des Jahres 2017». Keystone

Der Tessiner Rico Zandonella hat nach der Übernahme der «Kunststuben» in Küsnacht den Namen des Restaurants in «Rico's» geändert, die Karte umgekrempelt, die Preise gesenkt und die Gästestruktur verjüngt.

Auf dem Teller kominiert Zandonella nicht nur die Aromen neu, bevor er kocht, zeichnet er, was später auf den Teller kommt.

Video «Myriam bei Rico Zandonella, Spitzenkoch und Künstler» abspielen

Myriam bei Rico Zandonella, Spitzenkoch und Künstler

22 min, aus Myriam und die Meisterbäcker vom 6.12.2012