«Maja entdeckt»: Noch mehr Schweizer Spezialitäten

Die SRF 1-Foodredaktorin Maja Brunner ist quer durch die Schweiz gereist auf der Suche nach unbekannten Spezialitäen. Thurgauer Böllewegge oder Einsiedler Schafbock kennt sie nun. Aber ihre Suche geht weiter. 

SRF 1-Foodredaktorin Maja Brunner lernt bei den Frauen vom Fräschelser Landfrauenverein, wie man den traditionellen Salzkuchen bäckt
Bildlegende: SRF 1-Foodredaktorin Maja Brunner lernt bei den Frauen vom Fräschelser Landfrauenverein, wie man den traditionellen Salzkuchen bäckt SRF
SRF 1-Foodredaktorin Maja Brunner hat sich von den Fräschelser Landfrauen zeigen lassen, wie man Salzkuchen bäckt. Sie hat in Weinfelden zugeschaut, wie Thurgauer Böllewegge gemacht wird und war bei der Produktion von Einsiedler Schafbock genau so dabei wie bei der Produktion von Zürcher Läckerli. 

Viele Ideen aus der Hörerschaft

Die Aktion von Radio SRF 1 hat im Publikum ein grosses Echo ausgelöst. Auf unseren Aufruf hin gingen Dutzende von Vorschlägen für weitere unbekannte Spezialitäten aus der Schweiz bei Maja Brunner ein. Zum Beispiel die Bieler Treberwurst, die Luzerner Chügelipastete oder der Blaue Kuchen aus Fruttigen. 

Kennen Sie unbekannte Spezialitäten?

Kennen auch Sie kulinarische Spezialitäten, die so fein schmecken, dass sie unbedingt die ganze Schweiz kennen müsste? Wenn ja, dann schreiben Sie hier einen Kommentar. Maja Brunners Reise geht nämlich weiter. 

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Maja Brunner