Österliches Lammrack in Buttermilch

Wenn Sie in Sachen Menü-Planung für Ostern noch offen und flexibel sind, dann lege ich Ihnen mein Lammrack in Buttermilch ans Herz.

Gebratenes Lammrack mit Sauce aus Buttermilch und Bärlauch.
Bildlegende: Buttermilch macht das Fleisch besonders zart - Österliches Lamm-Rack. ZVG

Das geht ganz einfach: Geben Sie ein paar Zweiglein Rosmarin und etwas Knoblauch, Senf und Gewürze in Buttermilch, mixen Sie die Sauce auf und lassen Sie das Rack vor dem Anbraten mindestens 24 Stunden lang darin baden. Sie werden staunen, wie zart das Fleisch dann wird.

Und das Beste kommt erst noch: Die Buttermilch-Marinade kochen Sie dann ganz «easy» zu einer feinen Sauce ein. Ja, so einfach kann Oster-Kochen sein.

Redaktion: Maja Brunner