Palatschinken mit Aprikosenkonfitüre

Palatschinken gab es letzthin, als unsere Radio SRF 1-Kochredaktorin Maja Brunner bei einer Freundin zum Kaffee eingeladen war. Sie sind ein wahrer österreichischer Dessert-Klassiker – und schmecken lecker.

Zwei Palatschinken mit Aprikosenkonfitüre gefüllt auf einem Teller.
Bildlegende: Altmodisch aber sehr lecker: Palatschinken.

Die Freundin tischte für einmal nicht angesagte Süssigkeiten wie Cheese-Cake oder mehrschichtige und üppig dekorierte Torte a l‘ americaine auf, sondern eben den österreichischen Dessert-Klassiker Palatschinken. «Old fashioned» vielleicht, aber sehr elegant und wunderbar lecker.

Gefüllt waren die österreichischen Pfannkuchen ganz simpel mit etwas heiss gemachter Aprikosenkonfitüre mit einem anständigen Schuss Rum drin. Zum Nachkochen dringend empfohlen!

Und noch was: Wenn Sie sich jetzt gerade gefragt haben, ob es der Palatschinken oder die Palatschinke heisst. Hier die Antwort: Der österreichischen Süssigkeit Palatschinke ist der weibliche Artikel vorangestellt. Logo!

Redaktion: Maja Brunner