«Schanfigger Chäsgezank» oder «Prättigauer Chäsgetschäder»

Alte Rezepte neu entdeckt

Altes Brot, rezenten Käse, Milch oder Bouillon - mehr braucht es nicht für ein schmackhaftes Mittagessen, sagt Regula Brandaun aus St. Gallen.

Bildlegende: colourbox

Ihre Grossmutter hat mit Brot, Käse und Milch das «Schanfigger Chäsgezank» gekocht. Die Schwiegermutter ihrer Schwester macht es ähnlich - einfach mit Bouillon statt mit Milch und nennt es «Prättigauer Chäsgetschäder».

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Fredy Gasser