Senf selber gemacht

Senf ist ein beliebtes Würzmittel, das man normalerweise fixfertig kauft. Doch Senf kann mehr sein als nur die Einheitspaste aus der Tube! In seinem Büchlein, das den Titel «Senfrezepte» trägt, zeigt Matthias Rösch, wie man seine eigenen Senfmischungen herstellen kann.

Senf in einer weissen Schale, daneben eine Schale mit Senfkörnern.
Bildlegende: Die Senf-Herstellung ist keine Hexerei. Colourbox

Matthias Röschs Büchlein «Senfrezepte» thematisiert in einem einführenden Teil die Geschichte der Verwendung des Senfs sowie die Botanik und Charakteristik der verschiedenen Senfarten (für die Senfherstellung sind drei Senfarten wichtig). Danach finden sich im Buch zahlreiche Rezepte, wie man seine eigenen Senfmischungen herstellen kann.

Die Senf-Herstellung ist keine Hexerei: Man braucht neben Senfmehl und Senfkörnern (bei körnigem Senf) nur guten Essig, Zucker, Salz und – je nach Rezept – einige zusätzliche Würzzutaten. Das Büchlein enthält zudem ein paar interessante Rezepte, wie man in der Küche einige Gerichte mit Senf aufpeppen kann.

Buchtipp: Matthias Rösch: Senfrezepte (Fona Verlag).

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Rudolf Trefzer