Sommerlich aufgemotzter Hüttenkäse

Hüttenkäse gilt als gesund und leicht verdaulich. Ein kulinarisches Highlight ist er allerdings nicht gerade. Das lässt sich aber mit wenig Aufwand ändern. Mehr als ein paar Zutaten braucht es dazu nicht: zum Beispiel frische, gehackte Kräuter und Knoblauch oder geriebenen Schabziger.

Brot und zwei kleine Schalen mit Hüttenkäse.
Bildlegende: Der sommerlich aufgemotzte Hüttenkäse schmeckt nicht nur auf Crostini, sondern auch zu Ofenkartoffeln oder Salaten. SRF

Serviertipps für den sommerlich aufgemotzten Hüttenkäse 

  • Zum Apéro auf Crostini
  • «Baked Potatoes» (Ofenkartoffeln) in der Mitte längs aufschneiden und mit der Hüttenkäse-Mischung füllen
  • Salate verfeinern
  • Rohe, ausgehöhlte Tomaten füllen

Leicht und schnell zubereitet: Die SRF-Kochexperten verraten in der «À point»-Sommerserie ihre Lieblingsrezepte für heisse Tage.

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Rudolf Trefzer