Spargelcrème-Suppe - garantiert nicht aus dem Beutel

Nur wenn die Suppe selbstgemacht ist, löffelt man so richtig gerne aus, was man sich eingebrockt hat. Dies gilt ganz selbstverständlich auch für die Spargelcrème-Suppe - obwohl diese in der Beutelversion zu den Beliebtesten ihrer Art gehört.

Zart und crèmig: Die hausgemachte Spargelcrème-Suppe.
Bildlegende: Zart und crèmig: Die hausgemachte Spargelcrème-Suppe. SRF

Beutel aufreissen und ein Pulver mit Wasser aufkochen, das geht bei «À Point» definitiv nicht. Hier wird selber gekocht, hier werden die Spargeln gerüstet und püriert, mit Vanille parfümiert und dann als cremige Suppe mit einer gebratenen Jakobsmuschel serviert.

Wie das genau geht, erfahren Sie eben hier - in der Sendung «À point».

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Maja Brunner