TV-Food: Gemüsechips selber machen

Was tut man, wenn man beim Fernsehen noch Hunger hat? Man schleicht sich an den Kühlschrank, holt sich ein Joghurt oder ein Stück Käse, schnappt sich eine Tüte Popcorn oder man greift zu den Gummibären, bis alle im Magen verschwunden sind. TV-Food geht aber auch anders - gesünder.

Grosse Rote Tüte mit selbstgemachten Gemüsechips.
Bildlegende: Gemüsechips lassen sich im Backofen leicht selbermachen. SRF

TV-Serien machen süchtig. Kaum kommt der obligate „Cliffhanger, möchte man am liebsten schon die nächste Folge sehen. Süchtig machen aber auch die leckeren Köstlichkeiten, die in der Schale neben der Fernbedienung nur so warten, von uns gegessen zu werden.
Mit wenig Aufwand, lassen sich diese Snacks auch selber machen. Zum Beispiel: Gemüsechips.

Hier geht es zum Rezept:

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Sirio Flückiger