Abenteuer New York – Schweizer im Big Apple

Folge 4

DOK porträtierte vor eineinhalb Jahren fünf Schweizerinnen und Schweizer, die sich ihren Traum von einem Leben im Big Apple verwirklicht haben. Die vierte Folge nimmt den Faden wieder auf und zeigt, wie sich ihr Leben in der schnelllebigen Stadt seither verändert hat.

Daniela hat ihr Ziel erreicht. Sie verkauft ihre Bratwürste nicht mehr nur am Street Food Market, sondern bedient mittlerweile auch verschiedene Geschäfte mit ihrer «Starwurst». Gleichzeitig wächst jedoch ihr Wunsch, in die Heimat zurückzukehren.

Patricks Möbelstücke sind ebenfalls begehrt. Er verkauft in einer neuen Galerie in New York und in einer weiteren in Los Angeles. Und in seiner Loft in Brooklyn hat er sich mittlerweile gemütlich eingerichtet.

Christina meistert die Herausforderung zwischen Kind und Karriere mit Charme. Beruflich ist sie immer mal wieder in Zürich. Doch an den Wochenenden geniesst sie mit Mann Greg und Tochter Lena ihr Landhaus in der weiten Natur der Catskills.

Harri ist in seiner Uhren-Reparaturwerkstatt weniger ausgelastet. Dafür geniesst er mit Heidi die neu gewonnene Zeit für gemeinsame Ausflüge. Die beiden Söhne sind ausgezogen. Für den Lebensabend überlegen sich Harri und Heidi in den Süden zu ziehen.

Anna dagegen ist immer noch voller Elan für neue Projekte. Neben dem Job als Fashion Stylistin möchte sich die Soziologin ausserdem mehr für Frauenanliegen engagieren – jetzt nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA erst recht.