Zum Inhalt springen

Abenteuer New York Daniela Fischer: «Ich bin ein besserer Mensch in New York.»

Daniela Fischer Sugarman wollte nie von der Schweiz weg. Bis sie im Jahr 2000 in einer Zürcher Bar den New Yorker Saxophonisten Neal Sugarman sieht und sich verliebt. «Ein richtiges Klischee», sagt die Zürcherin und lacht. Zwei Jahre später heiratet sie den Musiker und zieht zu ihm nach New York.

Daniela Fischer Sugarman
Legende: Eine echte New Yorkerin: Daniela Fischer Sugarman. SRF

Als gelernte Schneiderin arbeitet die damals 25-Jährige zuerst in der Modebranche, assistiert bei einer Designerin und bei Foto-Shootings. Sie hat mit Stars wie Kate Moss, Naomie Campbell, Heidi Klum und Annie Leibovitz zu tun. Dann wechselt sie die Branche und arbeitet als Food-Stylistin, die Lebensmittel für Fotos in Szene setzen. Aber nun hat Daniela einen neuen, grossen Plan:

Jedes Mal wenn sie Zürich besucht, isst sie im Imbiss-Restaurant «Vorderer Sternen» die stadtbekannte Bratwurst. Das hat sie auf die Idee gebracht, in New York eine echte Schweizer Kalbsbratwurst zu produzieren.

Bratwurst mit Bürli ist der Street Food der Schweiz, den es seit über 400 Jahren gibt.
Daniela Fischer verkauft Schweizer Kalbsbratwurst auf einem «Street Food Market».
Legende: Daniela Fischer verkauft Schweizer Kalbsbratwurst auf einem «Street Food Market». SRF

«Starwurst» – die neue Geschäftsidee

«Eine qualitativ gute Bratwurst mit Biofleisch ist etwas so Feines, das müssen die Amerikaner mögen». «Starwurst» heisst Danielas neues Business. Mit einem Metzger hat sie an der Optimierung des Geschmacks gearbeitet und grilliert die Würste jedes Wochenende an den «Street Food Markets» in Brooklyn. Ihre «Starwurst» kommt gut an. Nun muss sie aber einen neuen Metzger suchen, denn ihr alter zieht weg. «Mein Ziel ist, dass es in jedem Flughafen in den USA einen «Starwurst»-Stand gibt», schmunzelt sie.

Wurst nach Schweizer Rezept (Logo)
Legende: Nach Schweizer Rezept SRF

Nach Abschluss der Dreharbeiten kann Daniela einen Erfolg feiern: Das amerikanische Landwirtschaftsministerium hat die offizielle Zulassung der «Starwurst»-Würste erteilt. Nun kann Daniela Etiketten drucken und die Würste in den Läden und Restaurants verkaufen. Ein Jahr lang hat es gedauert. «Ich darf sie aber nicht Bratwurst nennen», sagt Daniela. «Laut den Amerikanischen Richtlinien darf es in einer Bratwurst keine Milch haben. Schweizer Bratwürste aber werden mit Milch zubereitet.» Es war ein langes Hin und Her. Nun heisst sie: «Swiss Recipe Grillwurst», Grillwurst nach Schweizer Rezept.

Familie Fischer Surgarman.
Legende: Familie Fischer Surgarman. SRF

Familienidylle in Queens

Daniela und ihr Ehemann Neal haben zwei Kinder, Leon (9) und Lily (6). Sie leben in einem Reihenhaus mit Garten im Quartier Sunnyside in Queens. Hier leben viele Menschen mit irischen und asiatischen Wurzeln.

«Wir wohnten lange Zeit in Brooklyn», sagt Daniela. «Als Leon auf die Welt kam, suchten wir ein neues Zuhause, das familienfreundlich und grüner ist. So sind wir in Queens gelandet. Hier konnten wir es uns leisten. Es ist ruhig, hat Bäume und weniger Menschen».

Daniela liebt das vielseitige, kulinarische Angebot in New York. Wenn es die Zeit erlaubt, checkt sie neue Restaurants aus. Eine typische New Yorkerin: Eine Familienfrau mit einem Job, einem eigenen Unternehmen und die Fähigkeit, alles aneinander vorbei zu jonglieren.

Ich bin ein besserer Mensch in New York. Ich bin ausgeglichener, rege mich weniger auf.
Daniela in der Küche.
Legende: Daniela in ihrer Küche. SRF

Was mir hier gefällt?

Die Vielfalt, die feinen Restaurants und das Wetter. Der Himmel ist fast immer blau, auch im Winter.

Was ich vermisse?

Die Berge, in meiner Muttersprache zu sprechen. Ich vermisse es, wie perfekt organisiert und sauber es in der Schweiz ist, und die guten Ärzte. Und natürlich meine Familie und meine Freundinnen.

Wie hat sich meine Sicht auf mich selbst verändert?

New York hat meinen Horizont erweitert. Ich rege mich weniger schnell auf, und ich schätze viel mehr, was ich habe. Ich vergleiche nicht mehr mit der Schweiz, denn es sind zwei verschiedene Welten.

Daniela liebt das kulinarische Angebot in NYC.
Legende: Daniela liebt das kulinarische Angebot in NYC. SRF

Meine Lieblingsorte in New York

  • Union Square: Ein grüner Fleck mitten in Manhattan mit dem besten Farmers Market New Yorks. Die Bauern aus der Region verkaufen ihre frischen Produkte. Sogar die erfolgreichen Chef-Köche kaufen hier ein.
  • China Town: Mit einem Schritt ist man in einem anderen Land.
  • Restaurant «SriPraPhai», Link öffnet in einem neuen Fenster: Ein megafeines Thai Restaurant, gerade bei uns um die Ecke.

«Daptone Records» in Brooklyn in der New Yorker City

Das berühmteste Album von Amy Winehous «Back to Black» wurde im Studio von «Daptone Records» aufgenommen.

Legende: Video Danielas Ehemann, Neal Sugarman, zeigt sein Aufnahmestudio. abspielen. Laufzeit 1:06 Minuten.
Vom 24.07.2015.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.