Zum Inhalt springen
Inhalt

Abenteuer New York Patrick Weder: «Ich bin inzwischen ein Tourist im eigenen Land.»

Möbeldesigner Patrick ist der Inbegriff des neuen «Brooklyn». Er zog her, als es noch nicht angesagt war und lebt in einer Loft. Er designt Möbel aus Holz und Beton, allesamt Einzelstücke. Einige seiner Kunden «sammeln» sie bereits als Kunst.

Patrick Weder
Legende: Patrick Weder SRF
Domino Sugar Factory
Legende: Ein Lieblingsort von Patrick Weder: Domino Sugar Factory SRF

Eigentlich wollte Patrick Weder im Jahr 1994 lediglich nach New York reisen, um sich die dortige Kunstszene anzusehen. Am Ende packte ihn die legendäre Stadt so sehr, dass er einfach blieb.

Die Liebe zur Kunst und die Begeisterung für Design entwickelt der Schweizer bereits während seiner Ausbildung zum Fotolithografen in Zürich.

Von Wädenswil am Zürichsee nach New York City

Doch als er mit der Ausbildung fertig ist, gibt es diesen Beruf in der Form gar nicht mehr. Also nimmt der damals 20-Jährige all seinen Mut zusammen und wandert von Wädenswil am Zürichsee, wo er geboren und aufgewachsen ist, in den «Big Apple» aus.

Patrick und Ehefrau Tamika.
Legende: Leben im Loft: Patrick und Ehefrau Tamika. SRF

Die beste Entscheidung seines Lebens

Mit seinem Zeichentalent ergattert er ein Stipendium an der renommierten «Art Students League». Seinen Lebensunterhalt verdient er mit Nebenjobs als Barkeeper oder Schreiner. Später gestaltet er Kunstinstallationen und Design-Projekte. Patrick bezieht eine Etage in einer alten Textilfabrik. Seine Möbel baut er aus Geldnot selbst. Dabei entdeckt er, dass neben dem Zeichnen noch ein anderes Talent in ihm schlummert: das Designen von Möbeln.

Bestes Restaurant in New York: Esquina
Legende: Bestes Restaurant in New York: Esquina SRF

Exklusive Möbel für Kunstliebhaber

Heute verkauft der 41-Jährige seine Möbelkreationen an Filmproduzenten, Designer und Leute aus der Kunstszene. Die Möbel- und Kunstzeitschriften «Interior Design» oder «Elle Decor» berichten regelmässig über Patricks Arbeiten. Er hat eine eigene Firma und stellt seine Tische, Kommoden und Sessel auf internationalen Design-Shows aus.

Seine ersten selbst geschreinerten Möbel stehen allerdings noch heute in seinem Loft im New Yorker Stadtteil Williamsburg, in dem er mit seiner Frau Tamika und einer Katze lebt. Sein Job ist sein Hobby. Am liebsten arbeitet er sieben Tage die Woche in seiner Werkstatt an neuen, exklusiven Möbelstücken.

Es ist gewaltig, dass ich in New York meinen Lebensunterhalt verdiene. Aber je länger ich weg bin, desto lieber mag ich die Schweiz. Ich bin dann ein Tourist im eigenen Land.

Was gefällt mir hier?

Ich liebe die Vielfalt, die Energie und die endlos vielen Möglichkeiten, die die Stadt bietet.

Was vermisse ich?

Ich vermisse meine Eltern, die Berge und Toni Jogurt.

Wie hat sich meine Sicht auf mich selbst verändert?

Ich bin viel aufgeschlossener und bescheidener geworden. New York ist kein einfacher Ort zum Leben, ich habe wirklich hart gearbeitet, um dort hinzukommen, wo ich bin.

Tamika und Patrick im Gramercy Park.
Legende: Tamika und Patrick im Gramercy Park. SRF

Meine Lieblingsorte in New York