Die skurrilsten Auftritte bei «Aeschbacher»

Die Gäste von Kurt Aeschbacher sind eines sicher nie - langweilig! Ein paar besonders spezielle Auftritte haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Video «Federico Pfaffen» abspielen

Federico Pfaffen

11 min, aus Aeschbacher vom 21.1.2016

    • Giulia Enders erklärt "wie geht kacken?"

      Sie will als Medizinstudentin und Bestsellerautorin mit ihrem Buch «Darm mit Charme» das Image des «schwarzen Schafs» unter den Organen nachhaltig ändern. Der Darm sei ein hochkomplexes und wunderbares Organ, Schlüssel zu Körper und Geist. «Jeden Tag könnten wir mehrere Male sterben. Jeden Tag wird uns mehrere Male das Leben gerettet. Diesen angenehmen Service erledigt unser Immunsystem, welches zu etwa 80 Prozent im Darm hockt.» Bei «Aeschbacher» erzählt die Wissenschaftlerin, warum sie bereits im ersten Semester Medizinstudium beim Darm hängenblieb und weshalb dieser «unser zweites Gehirn» ist.

      2:24 min, aus Aeschbacher vom 29.5.2014

    • Janosch Nietlispach

      Im Ring ganz auf sich selbst gestellt – das Kickboxen liegt dem 1,97-Meter-Riesen im Blut. K1-Weltmeister ist der Baarer bereits.

      0:55 min, aus Aeschbacher vom 17.4.2014

    • Axel Plambeck der Koffersammler

      liebt robustes, schönes und edles Reisegepäck – für Menschen im Schuss. Seine Leidenschaft dafür ist so gross, dass er heute 350 Einzelstücke besitzt. Die Sammlung umfasst vom Schrank-, Hut- und Picknick-Koffer über die sperrige Überseetruhe bis hin zum handlichen Kosmetikkoffer alles, was das Herz eines Reisenden begehrt. Der Besitzer selbst reist indes meist mit einem handelsüblichen Rollkoffer.

      7:30 min, aus Aeschbacher vom 10.4.2014

    • Kamel Ben Salem mit seinen zwei Wüstenschiffen

      Sein Name ist Programm. Betreibt der gebürtige Tunesier doch im Zürcher Unterland ein Kamelgestüt. Kamel Ben Salems vierbeinige Wüstenschiffe weiden dort saftiges Gras ab und sind Lieferanten quellfrischer Kamelmilch. Die fettarme Milch hat einen viel höheren Vitamin-C-Gehalt wie Kuhmilch und gilt in der Schweiz als eine besonders feine Rarität. Zwei der exotischen Höckertiere geben im Laborstudio ein Stelldichein, um mit Kurt Aeschbacher zu flirten.

      2:57 min, aus Aeschbacher vom 20.3.2014

    • Pablo Kümin der avantgardistische Friseur

      Der 22jährige ist neuer und alter amtierender «Swiss Hairdresser of the Year» und war bereits zum zweiten Mal an der London Fashion Week im Einsatz. Bei ihm dreht sich alles ums Haar.

      3:49 min, aus Aeschbacher vom 6.3.2014

    • Julian Zigerli das junge Modetalent

      mischt den Modezirkus mächtig auf. Giorgio Armani hat das Talent des jungen Designers eben erst entdeckt, und schon sitzt der Zürcher im Flugzeug nach England, wo er seine Kollektion an der London Fashion Week präsentiert

      3:28 min, aus Aeschbacher vom 20.2.2014