Geschichten aus dem Wald

Kurt Aeschbacher verlässt mit seinen Gästen das Studio und lädt das «Wild- und Geistweib» Gisula Tscharner, den Instrumentenbauer Kuno Schaub, die Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek und das Rap-Duo Lo & Leduc zum Adventshock ein.

Raus aus dem Studio – rein in den Wald. Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen, lädt Aeschbacher seine Gäste zum Adventshock ein. Das «Wild- und Geistweib» Gisula Tscharner hat den Spirit des Waldes intus. Im Sommer sind Tannicht und Horst ihre Nahrungsquelle, im Winter ein Ort des Schutzes. Für Kuno Schaub ist Holz nicht nur Baustoff, sondern vorab ein sinnliches Material. Und der Instrumentenbauer bevorzugt Bäume mit Charakter. Ist das Alter goldener Herbst oder trüber Winter? Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek hat dazu nuancierte Anschauungen. Wie man in den Wald hineinsingt, so schallt es heraus: Diese fabelhafte Erfahrung macht das erfolgreiche Rap-Duo Lo & Leduc derzeit mit seinem neusten Album.

Beiträge

  • Gisula Tscharner

    Im Buschwerk, wo versteckt die Rehe schlafen, schlägt die Seelsorgerin und Sammlerin mit Vorliebe ihr Nachtlager auf. Denn der Wald ist für das «Wild- und Geistweib» ein Refugium par excellence. Schutz, Nahrung, Inspiration – der Forst bietet der «wandernden Wölfin» alles, was sie zum Leben braucht. Gisula Tscharner streift mit Kurt Aeschbacher durch das Unterholz, wühlt mit blossen Händen in der Erde und lüftet auch weitere Geheimnisse des Waldes.

    Mehr zum Thema

  • Kuno Schaub

    ist ein Meister seines Fachs. In seinen Geigen, Gitarren und gar Barytonen stecken Hunderte von Arbeitsstunden feinsten Handwerks. Jedes Holz hat seinen eigenen Klang und wird daher bedacht ausgewählt. Deshalb birgt der Wald für Kuno Schaub vor allem Schätze für seine Arbeit – Schätze, die er jagen will. Bäume mit Verknorpelungen und scheinbaren Schönheitsfehlern sind für den Geigenbauer das höchste der Gefühle: Sie bringen beim Verarbeiten des Holzes die wunderbarsten Muster für seine Instrumente hervor.

    Mehr zum Thema

  • Ruth Maria Kubitschek

    Jahrzehnte lang prägte sie mit aparter Erscheinung und grossem Können das deutschsprachige Fernsehen. Doch jetzt hat Ruth Maria Kubitschek den Schauspielberuf an den Nagel gehängt. Mit 83 Jahren will die Künstlerin ihre neue Freiheit geniessen und die Herausforderung Alter bedingungslos annehmen. Bei ihrer Visite in Aeschbachers Waldlaube verrät Kubitschek, weshalb man das Leben nie planen sollte und wie sie über ihr eigenes Ende nachdenkt.

    Mehr zum Thema

  • Lo & Leduc

    Die beiden Berner Rapper stürmten in diesem Jahr mit ihrem neusten Album unverblümt die Charts. Dafür erlangte das smarte Duo denn auch Goldstatus. Mit den raffinierten Sprachbildern und geschliffenen Phrasen begeistern Lo & Leduc Jung und Alt. Es wird Zeit, das Gespann näher kennenzulernen, mit ihm zu parlieren und zu philosophieren – über Erfolg, Freundschaften und den Rausch der Musik.

    Mehr zum Thema