Kultfiguren Ljuba Manz lebt das schöne Leben

Ljuba Manz hat sich mit ihren langen Beinen in die Schweizer High Society getanzt. Sie heiratet den einiges älteren Hotelier Caspar Manz und wird Mutter von Zwillingen. 1987 steigt sie ins Familienimperium ein, das sie bis heute mit Courage und Strenge führt.

Video «Zu Gast bei Aeschbacher: Ljuba Manz» abspielen

Zu Gast bei Aeschbacher: Ljuba Manz

1:36 min, vom 15.3.2017

An Ljuba Manz legendären Silvesterpartys im eigenen Hotel St. Gotthard schlürft die Prominenz Austern und trinkt Champagner. Nicht immer hatte Manz Grund zum Feiern. Geboren in ärmlichen Verhältnissen in der Ukraine flieht sie als Kind mit ihrer Familie vor dem Zweiten Weltkrieg nach Wien. Dort absolviert sie eine Tanzausbildung und tritt in Varietés auf, bis die Liebe ihr Beine macht. Ljuba heiratet den einiges älteren Hotelier Caspar Manz und wird Mutter von Zwillingen. 1987 steigt sie ins Familienimperium ein, das sie bis heute mit Courage und Strenge führt.

Ausserdem in der Sendung:

  • Sandy Jaspers findet für neue Piercings, Implantate oder Tattoos kaum mehr einen freien Platz auf ihrem Körper
  • Kurt Derungs ist Kulturanthropologe. Er erforscht Kultorte und weiss um die Schätze der Vorfahren.
  • Mike Shiva hat als TV-Wahrsager und Kartenleger mit der ungewissen Zukunft ein Geschäft gemacht.

Sendung zu diesem Artikel