Neuland begehen

Moderatorin und Hundetrainerin Monika Fasnacht, Bambusfabrikant Christian Gerig, Schlagzeuger Martin Grubinger und Samichlous und Schmutzli begehen mit Kurt Aeschbacher Neuland.

Kurt Aeschbacher empfängt hohen Besuch: Der Samichlous persönlich mitsamt Knecht Schmutzli hat sich in der Labor-Bar angekündigt. Äusserst schlagfertig ist Martin Grubinger: Er zählt derzeit zu den weltbesten Schlagzeugern. Neue Wege geht Volkswirt Christian Gerig: Als erster Schweizer bewirtschaftet er einen Biobambuswald in Südchina. Und: Monika Fasnacht kennt sich nicht nur bestens mit Jasskarten aus, als frisch lizenzierte Hundetrainerin weiss sie auch genau, was Hunde brauchen.

Beiträge

  • Christian Gerig

    ist mit Leib und Seele Bambusfabrikant. Vor gut einem Jahr konnte der HSG Ökonom 50 Hektar historisch gewachsenen Bambus-Mischwald in Südchina pachten. Rund 75 000 Bambusstämme wachsen in seinem biozertifizierten Wald. Seit Jahrtausenden ist das Riesengras als Baustoff und Lebensmittel weltweit bekannt. Doch der innovative Jungunternehmer konzentriert sich auf die potenten Wirkstoffe der Bambusblätter. Zusammen mit Forschern der Hochschule für Life Sciences in Muttenz BL ist er den Geheimnissen der Blätter auf die Spur gekommen.

    Mehr zum Thema

  • Monika Fasnacht

    kennt sich bestens mit Hunden aus. Seit Anfang Jahr hat die Fernsehmoderatorin und Jasskönigin ihre grosse Leidenschaft für Hunde auch zum Beruf gemacht. Sie liess sich als Hundetrainerin ausbilden und macht heute mit grossem Engagement und Wissen auch Hausbesuche, bei Hundehaltern, die mit ihrem Vierbeiner nicht mehr zurechtkommen. Im Haus sehe man recht schnell, woran es hapert. «Eigentlich muss man die Menschen und nicht die Hunde erziehen», erklärt Monika Fasnacht mit einem breiten Lachen und meint es ernst. Sie kommt übrigens mit ihrem Filou in die Labor Bar.

    Mehr zum Thema

  • Martin Grubinger

    ist der Star unter den Schlagzeugern. Als Perkussionist wird man nicht unbedingt ein gefeierter Klassikstar. Doch genau das ist dem inzwischen 30jährigen Österreicher gelungen. Als trickreich trommelnder Multiperkussionist gehören Crossover-Abenteuer ebenso zu seinem musikalischen Programm wie mehrstündige auswendig gespielte Marathonkonzerte. Dass Grubinger dabei immer wieder heftig ins Schwitzen kommt, erstaunt nicht. Pro Konzert verliert der virtuose «Hochleistungssportler» rasch einmal drei Kilo.

    Mehr zum Thema

  • Samichlous und Schmutzli

    haben sich für einen Besuch in der Labor-Bar angekündigt. Ob sie den weiten Weg von Bern nach Zürich im Schneegestöber schaffen? Seit beinahe zwanzig Jahren sind die beiden jeweils am 6. Dezember unterwegs zu Kindern und Erwachsenen. Letztes Jahr haben sie singend Geld für krebskranke Kinder gesammelt. Und auch in diesem Jahr sind der Samichlous und sein Knecht - der übrigens hervorragend rappen kann - ins Musikstudio gegangen, um ein Album zu produzieren. Unterstützung für das Projekt haben sie von namhaften Schweizer Musikern erhalten. Der Erlös kommt der Kinderkrebshilfe Schweiz zugute.

    Mehr zum Thema