Reprise: Von Musikern, Sportlern und anderen Berühmtheiten

  • Sonntag, 17. Juni 2018, 22:15 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 17. Juni 2018, 22:15 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 18. Juni 2018, 2:40 Uhr, SRF 1
    • Sonntag, 24. Juni 2018, 3:50 Uhr, SRF 1

«Aeschbacher» schaut zurück auf 18 Jahre Sendungen.

Ob lustigste Tierauftritte, unglaubliche Reisen um den Erdball oder ausgefallene Jobs, «Aeschbacher» öffnet das Archiv und zeigt in der fünfteiligen Sendereihe «Aeschbacher Reprise» in Teil 3 bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Sport und Showbusiness, die sich bei «Aeschbacher» die Klinke reichten und weit mehr als nur aus dem Nähkästchen plauderten.

Achtung, fertig, los! Sportgrössen erzählten bei «Aeschbacher» einmal nicht nur über ihr Spezialgebiet: So plauderte Anita Weyermann über ihre Drillinge, Hanspeter Latour über seinen Garten, Martina Hingis über stylische «Täschli» und SCB-Materialchef Fräne Kehrli über die Macken seiner Jungs. Handballer Martin Stettler über seine 61 Wurstsorten und Mujinga Kambundji, dass sie den Lift der Treppe vorzieht.

Die drei Politgrössen Adolf Ogi (SVP), Christa Markwalder (FDP) und Ursula Haller (BDP) beweisen, dass Politik nicht nur ernst sein muss, sondern dass Humor und das eine oder andere Augenzwinkern durchaus auch ihren berechtigten Platz in der Politszene haben.

Kunterbunt waren auch die musikalischen Gäste. Ob Klassik, Jazz oder Pop – so mancher Musikus gab «Aeschbacher» die Ehre: Stephan Eicher, Marc Amacher, Khatia Buniatishvili, Beatrice Egli oder Gölä. Sogar die 83-jährige Nana Mouskouri liess es sich nicht nehmen und stattete Gastgeber Kurt Aeschbacher ein «Bsüechli» im Studio ab.

Und natürlich durften auch die witzigen und lustigen Auftritte aus dem Bereich Comedy nicht fehlen. Claudio Zuccolini, Jörg Schneider, das Cabaret DivertiMento, Marco Rima, Peach Weber oder auch Stefan Büsser sorgten für den einen oder anderen Lacher.