«Trompeten-Sigi» gibt bei Aeschbacher den Ton an

Er ist wohl der bekannteste Fussballfan der Schweiz. «Trompeten-Sigi» ist ein Vollblutentertainer und eine Stimmungskanone par excellence. Doch hinter Sigi Michel, wie er im wahren Leben heisst, steckt nicht nur ein Fussballfan sondern auch ein feinfühliger Mensch mit viel Herz.

Video «Zu Gast bei Aeschbacher: «Trompeten-Sigi»» abspielen

Zu Gast bei Aeschbacher: «Trompeten-Sigi»

0:42 min, vom 27.3.2017

Er ist wohl der Schweizer Kultfan schlechthin. Ob live oder am Bildschirm, jeder hat ihn schon einmal gesehen. Jeder kennt «Trompeten-Sigi». Wenn er die Schweizer Fussballnati mit seiner Trompete anfeuert und zur Attacke bläst, bringt er die Massen zum Mitfiebern. Sigi Michel, wie er im wahren Leben heisst, ist ein Vollblutentertainer und eine richtige Stimmungskanone.

Doch hinter der fröhlichen Fassade steckt ein feinfühliger Mensch, der nicht nur ein Herz für kranke und verletzte Tiere hat, sondern auch ein leidenschaftlicher Sammler von allerlei Skurrilem ist.

  • Mit ihrem «Lebenstanz» bewegen sich Susanne Daeppen und Christoph Lauener zum Takt ihrer Seele.
  • Christine Marty und Margrit Gasser sind zwei der vielen «guten Seelen» des Urner Haushaltservice.
  • Mit der Popband Die Prinzen feiert Jens Sembdner grosse Erfolge. Doch nach dem Selbstmord seiner Frau, nimmt das Leben plötzlich eine unerwartete Wende.

Sendung zu diesem Artikel