Von heute auf morgen

  • Donnerstag, 17. März 2016, 22:25 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 17. März 2016, 22:25 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Freitag, 18. März 2016, 5:35 Uhr, SRF 1
    • Freitag, 18. März 2016, 14:20 Uhr, SRF 1
    • Sonntag, 20. März 2016, 4:40 Uhr, SRF 1

Zu Gast bei Kurt Aeschbacher in der Labor Bar sind der Neo-Filmemacher Christian Keller, der Philosoph Yves Bossart, die Nachwuchssportlerin mit Diagnose MS Luana Montanaro und der Besitzer des Rock- und Popmuseum Roland Grossenbacher.

Von heute auf morgen schmeisst Christian Keller die Schule und zieht nach Amerika, um Filmemacher zu werden. Und was war eigentlich zuerst: das Huhn oder das Ei? Philosoph Yves Bossart versucht, sich mit einfachen Gedankenexperimenten den grossen Fragen des Lebens zu nähern und zum Nachdenken anzuregen. Von einem Tag auf den anderen veränderte die Diagnose MS das Leben der damals erst 18-jährigen Nachwuchssportlerin Luana Montanaro. Und Roland Grossenbacher versammelt in seinem Rock- und Popmuseum Artefakten und Geschichten von vergangenen, aber auch ganz aktuellen Musikstars.

Beiträge

  • Roland Grossenbacher

    ist stolzer Direktor des europaweit grössten Rock- und Popmuseums. In einer alten Textilfabrik hat der Musikfan seinen zahlreichen, zuweilen einzigartigen Sammlerstücken ein würdiges museales Zuhause eingerichtet. Von Frank Sinatra bis hin zu Lady Gaga – Roland Grossenbacher hat selbstverständlich auch eine Anekdote für jeden Musikgeschmack.

    Mehr zum Thema

  • Luana Montanaro

    Von heute auf morgen änderte eine Diagnose ihr ganzes Leben. Die hoffnungsvolle Nachwuchssportlerin Luana Montanaro erkrankte mit 18 Jahren an einer schweren Form von Multipler Sklerose. Gezeichnet von der unheilbaren Nervenkrankheit kämpft sie sich nach jedem «Schub» zurück ins Leben. Dabei helfen ihr neben Freunden und Familie eine unglaublich positive Einstellung und die grosse Liebe zum FC Thun.

  • Yves Bossart

    beschäftigt sich mit den grossen Fragen des Lebens: «Wer bin ich?» «Was ist wirklich?» «Wie handle ich moralisch richtig?» Und: «Was war zuerst: das Huhn oder das Ei?» Yves Bossart ist Philosoph und versucht, mit Gedankenexperimenten zum Nachdenken anzuregen, Position zu beziehen und neue Perspektiven auf die Welt zu eröffnen. Dies tut er am Gymnasium als Philosophielehrer, aber auch als Autor und Redaktor von «Sternstunde Philosophie».

    Mehr zum Thema

  • Christian Keller

    beschliesst mit 14 Jahren, die Schule abzubrechen und nach Kanada auszuwandern, um seinem Bubentraum in die Tat umzusetzen. Denn Christian Keller will Filmemacher werden. Ohne Geld und Ausbildung, dafür mit viel Kreativität und grossem Überzeugungstalent schafft es der Schüler aus Birmensdorf nach Hollywood. Sein erster Kinofilm ist ein Kassenschlager, der nach grossen Erfolgen in Übersee nun auch in der Schweiz Premiere feiert.

Mehr zum Thema