Wind und Wetter

Zu Gast bei Kurt Aeschbacher im Labor: die 86-jährige Sophie Harnisch, Leiterin des Furka Souvenirladens, Wettersäulen-Spezialist, Karl Vögeli, Ökonomin und Surferin Alena Ehrenbold und Herzbaracke-Direktor Federico Pfaffen

Eine grosse Unwetterkatastrophe machte ihren Lebenstraum zunichte: Doch Aufgeben gehört nicht zu den Stärken der 86-jährigen Walliserin Sophie Harnisch. Antike Wettersäulen sind sein Spezialgebiet: in seiner Werkstatt restauriert Karl Vögeli als einer der letzten Kenner die historischen Messgeräte. Ökonomin und Gymnasiallehrerin Alena Ehrenbold lebt ihren Traum und reitet jede Minute über meterhohe Wellen. Und „Herzbaracke“-Direktor Federico Pfaffen inszeniert auf seinem schwimmenden Theater Varieté-Abende vom Feinsten.

Beiträge

  • Karl Vögeli

    kennt sich mit Wind und Wetter bestens aus. Der pensionierte Messtechniker restauriert die schmucken, antiken Wetterhäuschen. Denn als einer der letzten seiner Gilde weiss der 71-Jährige haargenau, wie die alten meteorologischen Messgeräte ticken. In Degersheim betreibt er eine eigene Wetterhäuschen-Klinik, wo er die über 100-jährigen Patienten sorgsam auseinanderschraubt, Stück für Stück reinigt, repariert, bis sie wieder in ihrem alten Glanz erscheinen.

    Mehr zum Thema

  • Alena Ehrenbold

    ist von Haus auf Ökonomin und unterrichtet am Gymnasium Wirtschaft und Recht. Noch lieber aber reitet sie mit ihrem Surfbrett über meterhohe Wellen und zählt dabei zu den besten in der Schweiz. Die Luzernerin lebt ihren Traum, will den Moment geniessen, auch wenn das finanziell nicht immer einfach ist.

  • Federico Pfaffen

    ist ein Visionär, Freigeist, Theaterpirat und stolzer Direktor des einmaligen, schwimmenden Salon Theaters „Herzbaracke“. Seit 18 Jahren liegt sie von August bis April rund um den Zürichsee vor Anker. Das zweigeschossige Theaterschiff hat Pfaffen selber entworfen und mitgebaut. Er packt auch heute noch Jahr für Jahr zu Hammer, Schraubenzieher und Pinsel, wenn es darum geht sein himmelblaues Theaterschloss für die nächste Saison fit zu machen.

    Mehr zum Thema

  • Sophie Harnisch

    führte während 42 Jahren das eleganteste Schuhgeschäft in Brig, bis die Unwetterkatastrophe von 1993 ihr ganzes Lebenswerk zerstörte. Die vierfache Mutter liess sich nicht unter kriegen, übernahm auf dem Furka einen Souvenirladen mit Gletschergrotte, den sie noch heute im Alter von 86 Jahren leitet. Ab nächstem Jahr möchte sie etwas kürzer treten, und mehr Zeit mit ihrer Tochter, der Sopranistin Rachel Harnisch, und ihren Enkelkindern verbringen.