«Alperöösli – Die Schweizer Kinder-Musikshow» 2013

9 begabte Kinder und Jugendliche aus der ganzen Schweiz sangen und spielten live beliebte Schweizer Lieder. Bekannte Schweizer Musiker halfen den Jungtalenten als Paten und Patinnen bei den Vorbereitungen für den grossen Auftritt. Moderiert wurde die Sendung von Nicole Berchtold.

Den Sieg des «Alperöösli» ersang sich Chantal Häni mit dem Lied «Heiweh». Sie singt und jodelt seit sie klein ist. Am liebsten mit ihrem Vater zusammen, der sie am Akkordeon begleitet. Ihre Freizeit verbringt sie gerne auf dem elterlichen Bauernhof bei den Tieren. Chantal hilft dann beim Füttern und Misten. Die junge Sängerin hat zwei ältere Schwestern. Neben dem Jodeln und Singen, tanzt sie noch in einer volkstümlichen Trachtengruppe.Patin der jungen Jodlerin war Franziska Wigger.

Beiträge

  • Das Kandidaten-Ensemble mit «Musigg i de Schwiiz»

    Chantal Häni, Leoni Hartmann, Chiara Castelli, Fabienne Schadegg, die Drillinge Jael, Alessia und Kiara Vils, Ramona und Marina Gätzi und Brian Ngo eröffnen das erste «Alperöösli» mit dem Bligg-Hit «Musig i de Schwiiz»

  • Leonie Hartmann mit «Nach em Räge schiint d'Sunne»

    Leonie singt und jodelt seit sie zwei Jahre alt ist. Seit sie drei ist, singt sie als Mitglied des Kinderjodelchörlis Bonaduz, welches von ihrer Mutter, einer Jodlerin, geleitet wird. Leonies zweites grosses Hobby ist das Geräteturnen. Sie ist ein lebhaftes und aufgestelltes Mädchen. Pate: Salvo

  • Brian Ngo mit «Nummere eis»

    Seine asiatischen Wurzeln hat Brian von seiner Mutter, die vor 29 Jahren aus Vietnam in die Schweiz kam. Brian ist leidenschaftlicher Sänger und hat auch sonst etliche kreative Talente. Er singt, seit er sechs Jahre alt ist – hatte aber noch nie eine Gesangsstunde. Ausserdem hat Brian einen eigenen Video-Blog mit fast 200 Abonnenten, fotografiert viel und produziert eigene Videos. Patin: Eliane Müller

  • Fabienne Schadegg mit «S'Träumli»

    Fabienne geht in die Sekundarschule und spielt seit 6 Jahren Hackbrett und das, obwohl sie keine Noten lesen kann. Fabienne war im Final des "Folklorenachwuchs 2012“ und trat daher auch schon in der Sendung Potzmusig von SRF auf. Neben der Musik, spielt Fabienne Fussball und reitet gerne. Zudem jodelt die ganze Familie zusammen. Manchmal treten sie als 3-Generationen-Formation auf. Pate: Nicolas Senn

  • Chantal Häni mit dem Siegerlied «Heiweh»

    Chantal ist ein richtiger Sonnenschein. Sie singt und jodelt seit sie klein ist. Am liebsten mit ihrem Vater zusammen, der sie am Akkordeon begleitet. Ihre Freizeit verbringt sie gerne auf dem elterlichen Bauernhof bei den Tieren. Chantal hilft dann beim Füttern und Misten. Die junge Sängerin hat zwei ältere Schwestern. Neben dem Jodeln und Singen, tanzt sie noch in einer volkstümlichen Trachtengruppe. Patin: Franziska Wigger

  • Jael, Alessia und Kiara Vils mit «S'Zündhölzli»

    Die drei Mädchen singen und jodeln alle im Kinderchor „Fürstenland“. Sie gehen in die zweite Primarklasse und lieben Hunde und Katzen über alles. Ihr grösster musikalischer Erfolg war der Auftritt mit dem Trio Eugster bei Happy Day im März 2012. Pate: Ueli Schmezer

  • Ramona und Marina Gätzi mit «Chihuahua»

    Ramona begann mit acht Jahren Querflöte zu spielen. Später kamen noch das Klavier, das Kornett und die Tuba dazu. Marina spielt seit dem Kindergarten leidenschaftlich Xylophon. Zusammen mit ihrem Bruder Samuel und ihrem Vater spielen sie noch in der Musikgesellschaft Walensee-Quarten. Sie hatten bereits Auftritte an Hochzeiten und Familienfesten. Ihr Repertoire reicht von Pop und Blasmusik über Klassik bis Volksmusik. Patin: Lisa Stoll

  • Chiara Castelli mit «Lueged vo Berg und Tal»

    Chiara macht in jeder freien Minute Musik im hauseigenen Musikkeller: Sie singt, spielt Klavier, Ukulele und Schlagzeug. Alle Instrumente hat sie sich selbst beigebracht, sie geht nicht in die Musik- oder Gesangsstunde. Und weil sie immer nur singt, hat sie wenig Zeit für andere Hobbies. In ihrer Freizeit ist sie am liebsten mit ihrer besten Freundin zusammen, flaniert mit ihr durch die Luzerner Altstadt und - singt mit ihr. Patin: Fabienne Louves

  • Lisa Stoll und Salvo mit «Swiss Lady»

    Die Alphornistin und der Entertainer spielen und singen den Pepe Lienhards Evergreen «Swiss Lady».

  • Ueli Schmezer und Nicolas Senn mit «Hemmige»

    Der Mani-Matter-Spezialist Ueli Schmezer interpretiert gemeinsam mit Hackbrett-Spieler Nicolas Senn den Klassiker «Hemmige».

  • Franziska Wigger, Eliane Müller und Fabienne Louves mit «Heaven»

    Die drei Sängerinnen interpretieren die Gotthard-Ballade «Heaven».

  • Geschwister Weber mit «Drei Schwöschtere»

    Die Gewinner der «Alpenrose» 2012, die drei Schwestern Sandra, Doris und Maya Weber, singen den Titel «Drei Schwöschtere».

  • «Kännsch dä...?» - Schweizer Kids erraten Schweizer Hits - Teil 1

    Junge Primarschüler versuchen, einen der grössten Schweizer Hits zu erkennen. Um welchen Song könnte es sich handeln? Raten Sie mit.

  • «Kännsch dä...?» - Schweizer Kids erraten Schweizer Hits - Teil 2

    Junge Primarschüler versuchen, einen grossen Schweizer Hits zu erraten. Um welchen könnte es sich handeln? Raten Sie mit!

  • «Kännsch dä...?» - Schweizer Kids erraten Schweizer Hits - Teil 3

    Junge Primarschüler versuchen, einen grossen Schweizer Hits zu erraten. Um welchen könnte es sich handeln? Raten Sie mit!