Zum Inhalt springen
Inhalt

Arena Abstimmungs-Arena: Service-Public-Initiative

Managerlöhne bei Post, SBB und Swisscom sollen gekürzt werden. Dies fordert die Service-Public-Initiative. Ausserdem dürften die bundesnahen Betriebe im Bereich der Grundversorgung keinen Gewinn mehr machen. Würde dies den Service public stärken – oder ruinieren?

Frau mit Gepäck vor Briefkästen im HB Zürich
Legende: Keystone

Hier erhalten Sie die Gelegenheit, die Themen der Sendung mit anderen Zuschauerinnen und Zuschauern zu vertiefen.

Wir bitten die Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer, sich an die Regeln zu halten und themenorientierte Beiträge zu verfassen. Meinungseinträge, welche gegen die Regeln verstossen und keinen Bezug zur aktuellen Arena aufweisen, werden nicht publiziert. Dies gilt ebenfalls für Einträge, welche identisch mit bereits bestehenden Beiträgen sind. Inhalte mit Links auf externe Websites werden nicht aufgeschaltet.

Das Forum ist bis Samstag dreissig Minuten nach der Sendung geöffnet und moderiert. Das heisst: Die Beiträge werden nicht automatisch veröffentlicht, sondern einzeln frei geschaltet. Dies geschieht mehrmals täglich in regelmässigen Abständen. Daher kann es aber vorkommen, dass ein Beitrag mit einer gewissen Verzögerung aufgeschaltet wird. Wir bitten Sie um Verständnis.

145 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von René Angstmann, Hütten
    @Käser, Korrektur bei meinem Text vom 14.05.2016, 11:52: "...doch als Gegner des Individualverkehrs müsste Herr Waeden mir in diesem Punkt Recht (gehen) GEBEN (meinte ich natürlich) und Sie meinten wohl bei Ihrem Text vom 14.05.2016, 11:52: nicht "Quinesenz" sondern "Quintessenz". Nun hoffe ich, dass Sie mich aber verstanden haben mit meinem Vergleich, im Sinn von "nur die anderen, aber nur nicht ich", so denken doch viele!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Rosa Rot, Zürich
    Ich weiss nicht wohin das führen wird, wenn noch schlechtere Manager bei Swisscom eingestellt werden? Oder verdienen die heutigen zu viel und es reicht nicht mehr für gute IT-Leute? Auf jeden Fall finde ich den Service von Swisscom und bluewin hanebüchen und katastrophal, man bekommt den Eindruck dort arbeite lauter Anfänger!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Lucas Kunz, Freiburg
    Die Arena ist, leider wie üblich, eine absolute Zumutung! Weshalb können sich diese Leute im Fernsehen, also in der Öffentlichkeit nicht benehmen? Was hat der Zuschauer davon, wenn er wegen dem Gebrüll und dem dauernden Dreingequatsche nix versteht? Und von einem Mitglied des Bundesrats, immerhin ein Volksvertreter, könnte mann Sachlichkeit erwarten und nicht ein hönisches Dauergegrinse. Und muss diese Dame immer so ordinär sprechen? Das ist doch kein Wirtshaus!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen