Zum Inhalt springen

Arena Atomstrom: Ausstieg um jeden Preis?

Der Bundesrat hat den Ausstieg aus der Atomenergie beschlossen. Den Weg dazu soll die «Energiestrategie 2050» mit mehr erneuerbaren Energien und weniger Stromverbrauch ebnen. Wie realistisch ist dieses Szenario? Und wie gross ist der Wille zum Atomausstieg gut drei Jahre nach Fukushima noch?

Kerkraftwerk Leibstadt
Legende: Keystone

Hier erhalten Sie die Gelegenheit, die Themen der Sendung mit anderen Zuschauerinnen und Zuschauern zu vertiefen.

Wir bitten die Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer, sich an die Regeln zu halten und themenorientierte Beiträge zu verfassen. Meinungseinträge, welche gegen die Regeln verstossen und keinen Bezug zur aktuellen Arena aufweisen, werden nicht publiziert. Dies gilt ebenfalls für Einträge, welche identisch mit bereits bestehenden Beiträgen sind. Inhalte mit Links auf externe Websites werden nicht aufgeschaltet.

Das Forum ist bis Samstag dreissig Minuten nach der Sendung geöffnet und moderiert. Das heisst: Die Beiträge werden nicht automatisch veröffentlicht, sondern einzeln frei geschaltet. Dies geschieht mehrmals täglich in regelmässigen Abständen. Daher kann es aber vorkommen, dass ein Beitrag mit einer gewissen Verzögerung aufgeschaltet wird. Wir bitten Sie um Verständnis.

171 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von alexandra weber, 6300 Zug
    Ja - unsere Industrie - doch diese bezahlt nichts für den Strom. Das wollen wir nicht. Belassen wie es ist - alt und gut bewährt. Alexandra weber
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hedy Zanotta, Vacallo
    2/3 des Stromes verbraucht unsere Industrie. Unsere Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben, somit brauchen wir eine vernünftige Stromversorgung. Niemand will Leben wie vor 150 Jahren. Solange die Stromversorgung durch Solar oder Windkraft nicht gesichert ist müssen wir auf solche Experimente verzichten. Auch möchten viele Bewohner unsere schöne Landschaft nicht durch Windräder verschandeln.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von René Angstmann, Hütten
    Wieso darf eigentlich ein Buchegger hier im Forum Witze machen und wenn ich ihm -zugegebenermassen auch etwas Erheiterndes- mitteile, wird es zensuriert? Zusammenfassend: Ich mag Komödien aller Art sehr, dennoch Buchegger könnte mir gar ein Ticket für Franz Hohler schenken, jedoch habe ich 1Million andere Betätigungsmöglichkeiten, die ich stattdessen tun würde. Was ist so schlimm dabei, das zu sagen!? Ich kann einfach mit Comedy à la Sozi-Art nichts anfangen und bin sicher nicht der Einzige.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen