Zum Inhalt springen
Inhalt

Arena Gewählt ist: Die SVP!

Nach dem Rücktritt von Eveline Widmer-Schlumpf ist die SVP kurz vor der Ziellinie: Ein 2. Vertreter im Bundesrat scheint entschiedene Sache. Auf Kosten der Mitte. Was aber braucht ein SVP-Kandidat, um wählbar zu sein? Und was bedeutet der Rücktritt für BDP, CVP und GLP?

Bundesrat ohne Eveline Widmer-Schlumpf
Legende: admin.ch

Hier erhalten Sie die Gelegenheit, die Themen der Sendung mit anderen Zuschauerinnen und Zuschauern zu vertiefen.

Wir bitten die Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer, sich an die Regeln zu halten und themenorientierte Beiträge zu verfassen. Meinungseinträge, welche gegen die Regeln verstossen und keinen Bezug zur aktuellen Arena aufweisen, werden nicht publiziert. Dies gilt ebenfalls für Einträge, welche identisch mit bereits bestehenden Beiträgen sind. Inhalte mit Links auf externe Websites werden nicht aufgeschaltet.

Das Forum ist bis Samstag dreissig Minuten nach der Sendung geöffnet und moderiert. Das heisst: Die Beiträge werden nicht automatisch veröffentlicht, sondern einzeln frei geschaltet. Dies geschieht mehrmals täglich in regelmässigen Abständen. Daher kann es aber vorkommen, dass ein Beitrag mit einer gewissen Verzögerung aufgeschaltet wird. Wir bitten Sie um Verständnis.

273 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von f.gerber, thun
    Der Kindergarten mit Grunder, Badran und Stämpfli soll doch unter sich eine Sendung machen, dann können sie weiter über die Sieger der letzten Wahlen ein herziehen! So ein Theater, man könnte meinen, es seien alles Gränni und Hr. Projer enttäuscht einmal mehr, dass er nur LINKS ausreden lässt! So etwas geht einfach gar nicht und hat nichts mit Anstand zu tun! Ich würde sowieso meinen, man kann sich diese Sendung sparen....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hz. imBoden, Ringgenberg
    Es ist immer wieder bemerkenswert wie SRF wie Politologen/innen und viele Linksdenkende Bürger/Innen die SVP und C.Blocher hassen? Erstaunlich ist auch wie einige Politiker/innen Machtgelüste auf Kosten der Demokratie (Vertretung des Wählerwillens) so alles herzuzaubern vermögen, inklusive der forschen Behauptung, dass jene 30% offensichtlich im Parlament das Volk ja nicht wirklich vertreten, soll das nun ein modernes Demokratieverständnis sein?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von paul rohner, Bern
    Was für eine Ueberheblichkeit von Grunder BDP.Dieser verlangt mitschreiend mit den linken Parteien,tatsächlich von der SVP das selbe was uns durch EWS nun 8 Jahre vorgelebt wurde.Im bürgerlichen Mäntelchen linkshörig zu funktionieren.Wie die Wahlen punktgenau bewiesen haben,funktioniert dies nicht.Bin mir bewusst,dass wieder mit dem Feuer gespielt werden wird bei den Bundesratswahlen.Fast alle Parteipräsidenten sagen heute das Eine, bei den Wahlen wird dann wieder hoch gepockert, gegen die SVP.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Marlene Zelger, 6370 Stans
      Genau das vermute ich auch. jetzt wird geheuchelt und am 9. Dezember wird die SVP verarscht. Was sind das für "vertrauenswürdige" Volksvertretende!Von der SVP verlangt man Kompromissbereitschaft, Kopfnicken, ein Ja-und-Amen. Aber alle andern Parteien dürfen ihre Gedanken ungeschminkt vorbringen. Wetten, dass ein Levrat, ein Grunder, oder eine Badran problemlos in den Bundesrat gewählt würden. Denn die SVP und deren Exponent/innen zu versagen, scheint legitim.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen