Klick, Like, Hass

Beleidigungen, Ehrverletzungen, Morddrohungen – im Internet gehört das zur Tagesordnung. Bürger und Politiker sind betroffen. Haben wir den Anstand verloren? Verroht nun auch die Politik? Und: Woher kommt diese neue Lust am Hass?

Kaum ein Forum, kaum eine Kommentarspalte, in der nicht beleidigt, verunglimpft oder geschmäht wird. Im Schutze der Anonymität scheint die Hemmschwelle für Ausfälligkeiten zu schwinden. Was bewirken solche Äusserungen? Wie stark beeinflussen sie die öffentliche Meinung – und wie erleben die Opfer solche Angriffe? Woher rührt überhaupt dieser Hass?

Gleichzeitig scheint der Ton auch im Bundeshaus rauer zu werden. Provokation und Polemik gehören zwar seit jeher zu den rhetorischen Mitteln von Politikern und Parteien. Doch was, wenn nun die Provokationen überhand nehmen – nach dem Motto «je extremer, umso besser»? Wo verläuft die Grenze zwischen Provokation und Hetze?

Zu diesem Thema begrüsst Jonas Projer in der «Arena»:

Mehr zum Thema