Zum Inhalt springen

Arena Renten sichern - aber wie?

Die Bevölkerung der Schweiz ist im Wandel. Die steigende Zahl von AHV-Rentnern bringt die Altersvorsorge an ihre Grenzen. Die Rentenreform 2020 soll Abhilfe schaffen, doch sie ist heftig umstritten. Wird uns so langfristig die Rente gesichert oder bloss ein milliardenschweres Gesamtpaket aufgehalst?

Schriftzug Vorsorge auf Strasse
Legende: Fotalia

Hier erhalten Sie die Gelegenheit, die Themen der Sendung mit anderen Zuschauerinnen und Zuschauern zu vertiefen.

Wir bitten die Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer, sich an die Regeln zu halten und themenorientierte Beiträge zu verfassen. Meinungseinträge, welche gegen die Regeln verstossen und keinen Bezug zur aktuellen Arena aufweisen, werden nicht publiziert. Dies gilt ebenfalls für Einträge, welche identisch mit bereits bestehenden Beiträgen sind. Inhalte mit Links auf externe Websites werden nicht aufgeschaltet.

Das Forum ist bis Samstag dreissig Minuten nach der Sendung geöffnet und moderiert. Das heisst: Die Beiträge werden nicht automatisch veröffentlicht, sondern einzeln frei geschaltet. Dies geschieht mehrmals täglich in regelmässigen Abständen. Daher kann es aber vorkommen, dass ein Beitrag mit einer gewissen Verzögerung aufgeschaltet wird. Wir bitten Sie um Verständnis.

116 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Sascha Müller, Uznach
    ich habe die Lösung 2 : Stopp mit Einwanderung und Asylwahnsinn, bessere Kontrollen. Überschuldete Saats, Kantons und Gemeindekassen und ausgehöhlte Sozialversicherungen, Verwaltungen und Kassen die sich noch selber bereichern...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniel Bosshard, Wiedlisbach
    Ich habe die Lösung! 1. Erhöhung des Rentenalters für Frau und Mann auf 8o Jahre. 2. Die Beiträge an die AHV verdoppeln. 3. Die Pensionskassen-Rente erst ab 8o Jahre 4. Den Umwandlungssatz auf 1% 5. Die Beiträge für die Pensionskasse verdoppeln. 6. Mehrwertsteuer um 5% erhöhen. 7. Die Betriebe zwingen, Personen bis zum 8o Altersjahr einzustellen. So das wärs, ist doch einfach!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Willi Kappeler, 8048 Zürich
    Warum könnte man nicht eine Durchfahrtsgebühr verlangen von allen Autos welche den Gotthard passieren und diese Einnahmen dann in die AHV fliessen lassen. In Italien, Frankreich etc. muss ich auch eine Gebühr bezahlen wenn ich die Autobahn benutze. Für die Leute die im Tessin wohnen könnte man das immer noch mit einer Jahreskarte lösen. Wenn bereits Leute ab 50+ keine Stelle mehr finden ist es ein Blödsinn das Rentenalter zu erhöhen. Das Einzige was das bewirkt ist eine erhöhte Belastung der ALV
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Daniel Münger, Zürich
      Im Ausland sind Autobahnen grösstenteils Privat. Wieso soll ich in der Schweiz für etwas nochmals bezahlen, dass ich schon finanziert habe?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen