Straftäter wegsperren oder therapieren?

Der Tod von Therapeutin Adeline M. wühlt viele Schweizerinnen und Schweizer auf. Im Fokus der Kritik steht der Strafvollzug in der Westschweiz.

Die 34-Jährige Therapeutin Adeline M. begleitet einen zweifach verurteilten Vergewaltiger zu einer Reitstunde. Nun ist sie tot. Ermordet vom rückfällig gewordenen Gewalttäter. Wer ist schuld? Mussten Adeline, Marie und Lucie für Fehler der Justiz mit ihrem Leben bezahlen? Ist die Schweiz zu weich im Umgang mit Gewalttäter und vergisst darob den Schutz der Bevölkerung ? Was gilt es im Strafvollzug zu verbessern?

In der Arena diskutieren:

Mehr zum Thema