Streit um Einkaufstourismus

Für die Einen grenzt es an Landesverrat. Für die Anderen ist es ein logischer Schritt über die Grenze: Das Einkaufen im Ausland. Die Arena nimmt sich dem brisanten Thema an.

Die Stiftung für Konsumentenschutz und der Gewerbeverband liegen sich in den Haaren. In einer Broschüre zeigt der Konsumentenschutz, wie Herr und Frau Schweizer im Ausland günstig einkaufen ohne am Zoll Probleme zu bekommen. Ein grosser Schaden für die Schweizer Wirtschaft, sagt der Gewerbeverband und will dem Konsumentenschutz die Bundesgelder streichen. Was zählt mehr: das eigene Portemonnaie oder die Schweizer Wirtschaft?

In der «Arena» diskutieren:

  • Prisca Birrer-Heimo, Präsidentin Stiftung für Konsumentenschutz, Nationalrätin SP/LU
  • Rolf Büttiker, Vorstand Gewerbeverband SGV, Präsident der Schweizer Fleisch-Fachverbände