Wer wird Bundesrat?

  • Freitag, 15. September 2017, 22:25 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 15. September 2017, 22:25 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 16. September 2017, 3:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 16. September 2017, 8:45 Uhr, SRF info
    • Samstag, 16. September 2017, 11:10 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 17. September 2017, 6:45 Uhr, SRF info
    • Montag, 18. September 2017, 16:45 Uhr, SRF info

Wer wird neue Bundesrätin oder neuer Bundesrat? In der «Arena» treffen sich die sieben Parteipräsidenten. Setzen sie auf Isabelle Moret, Ignazio Cassis oder Pierre Maudet? Ist das Tessin oder sind die Frauen an der Reihe? Und: Zählt bei der Wahl Kalkül – oder Kompetenz?

In wenigen Tagen ist es so weit: Die vereinigte Bundesversammlung wählt die Nachfolge von Aussenminister Didier Burkhalter. Die FDP präsentiert ein Dreierticket und lässt damit vieles offen. Viele argumentieren, nun müsse endlich das Tessin zum Zug kommen – und setzen auf Ignazio Cassis. Andere finden, es brauche dringend eine Frau – und wünschen sich Isabelle Moret. Und was ist mit Pierre Maudet – wäre er nicht ein Welscher zu viel?

All diese Kriterien werden aktuell diskutiert. Doch zählt neben all dem eigentlich auch Kompetenz? Diese und nächste Woche prüfen die Parteien die drei Kandidaten in Hearings auf Herz und Nieren. Dabei dürfte auch die Frage, wie wir uns in Zukunft mit der EU organisieren, eine wichtige Rolle spielen.

Aber wird die neu gewählte Person überhaupt das EDA übernehmen und damit das Europadossier – oder kommt es bei der Departementsverteilung zur grossen Rochade?

Dazu begrüsst Jonas Projer in der «Arena» die Parteipräsidentinnen und -präsidenten:

Mehr zum Thema