Die Filmmusik von John Williams

Kennen Sie «Der Weisse Hai», «Krieg der Sterne», «E.T.» oder «Indiana Jones»? Höchstwahrscheinlich. Dann haben Sie auch die Musik von John Williams im Ohr. Für acht der 15 grössten Filmerfolge aller Zeiten hat der New Yorker-Filmkomponist die Soundtracks geschrieben. 

Komponist John Williams beim Händeschütteln mit «Star Wars»-Roboter C-3PO 1980 in Boston.
Bildlegende: Komponist John Williams beim Händeschütteln mit «Star Wars»-Roboter C-3PO 1980 in Boston. Keystone

Der Filmkomponist John Williams besitzt die Gabe, eine Story mit einem einzigen Motiv auf den Punkt zu bringen. Das Kinopublikum mit nur zwei Tönen in Angst zu versetzen - so, als wären sie selbst unmittelbar bedroht. Im Film «Der weiße Hai» wird ein solche Situation geschaffen.

John Williams erklärt seine Arbeit so: «Viele Leute sagen, dass Filmmusik Musik ist, die unbemerkt bleibt - also ein mehr unscheinbarer Teil dessen, was wir auf der Leinwand sehen. Man fühlt sie allenfalls, und sicherlich findet so das überwiegende Musikerleben im Film statt».

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Roli Lüthi