Filmmusik aus James Bond-Parodien

Mit dem Kinostart des 23. James Bond-Film «Skyfall» bietet sich eine gute Gelegenheit auf die schönsten James Bond-Parodien vergangener Jahre zurückzublicken.

Szene aus dem Film «Austin Powers in Goldstaender».
Bildlegende: Szene aus dem Film «Austin Powers in Goldstaender». Keystone

Seit es Bond-Filme gibt, werden Agentenkomödien im Stile von 007 regelmässig produziert. Und deren gibt es viele: Mike Myers hat es mit seinen «Austin Power»-Filmen versucht, Leslie Nielsen mit «Spy Hard» oder «Mr. Bean» alias Rowan Atkinson in «Johnny English».

Bei all diesen Parodien sind die Akzentierungen meist ähnlich: Tollpatschig, teilweise bescheuert und nur stellweise witzig. Trotzdem hat sich mit den Bond-Persiflagen ein Genre von Agentenkomödien entwickelt, das ein treues Publikum gefunden hat.

Eine besondere Qualität in diesen Filmen haben die Soundtracks. Die meisten sind musikalisch und humorvoll umgesetzt und stets passend auf die Protagonisten arrangiert. Die schönsten Soundtracks sind heute Abend zu hören.

Moderation: Joschi Kühne, Redaktion: Roli Lüthi