Überraschungen

Staffel (2016), Folge 4

Die vierte Folge handelt vom frischen Wind, der auf der Pferdefinca weht, vom starken Sturm, der sich im Tierpark ankündigt und von der beschwingten Geburtstagsparty mit Überraschungen in Kanada. Die Familie Ruckstuhl möchte Hühner und eine Kuh kaufen. Dies entpuppt sich schwieriger als gedacht.

Die Familie Ruckstuhl in Kanada legt viel Wert auf Selbstversorgung und will sich Tiere anschaffen. Obwohl ihre neue Heimat Beef Country genannt wird, der Bundesstaat der Rindfleischzucht, ist es jedoch nicht einfach die richtige Milchkuh zu finden. Gleichzeitig wächst die kleine Josephine und macht Fortschritte – ein schöneres Geburtstagsgeschenk kann es für Mutter Alexandra Ruckstuhl nicht geben. Sie feiert nämlich ihren 31. Geburtstag, mit schönen und praktischen Überraschungen.

Auf der spanischen Pferdefinca Los Angeles weht ein frischer Wind: Urs Batzli muss sich neu als Pferdeverkäufer bewähren und Myriam Thomann leitet ihren ersten Ausritt mit Reitschülern. Zudem überlässt Geschäftspartner Robert den beiden Auswanderern die Geschicke der Finca. Mit seiner Freundin Barbara fährt er zum ersten Mal seit zehn Jahren in die Ferien.

Im Tierpark im deutschen Bell herrscht Hochbetrieb. Die Zeit drängt. Bis zur Eröffnung dauert es nur noch zweieinhalb Wochen. Die vier sibirischen Tiger sind inzwischen heimisch geworden, so dass Remo Müller das erste Training in der neuen Arena wagen kann. Für das Paar ist es eine intensive Zeit, in der Termine vergessen gehen, zwei junge Minischweinchen zwar viel Freude bringen und Remo mit einem Besuch aus der Schweiz überrascht wird. Doch dann kündigt sich ein starker Sturm an.

Artikel zum Thema