Als «Pink Floyd» noch Unbekannte waren

Als «Pink Floyd» im Jahre 1968 drei Konzerte in der Schweiz gab, ahnte noch niemand, dass auf der Bühne künftige Weltstars standen. 46 Jahre später erinnern sich Konzertbesucher zurück.

Pink Floyd in ihrer Urbesetzung von links nach rechts: Roger Waters, Nick Mason, Syd Barret und Rick Wright.
Bildlegende: Pink Floyd in ihrer Urbesetzung von links nach rechts: Roger Waters, Nick Mason, Syd Barret und Rick Wright. Keystone