Die Glöcknerin von St. Gallen

In St. Gallen steht eine Kapelle, in der die Glocken noch von Hand geläutet werden und dieser Job ist seit über 50 Jahren fest in der Hand einer Familie.

Die Kapelle St. Wolfgang von aussen.
Bildlegende: In der Kapelle St. Wolfgang sorgt Esther Mathis für Golckenklänge. C. Bergantini/Wikimedia Commons

Esther Mathis heisst derzeit die St. Galler Glöcknerin, die diese Aufgabe nach dem Tod ihrer Mutter übernommen hat. Tag für Tag sorgt sie um sieben Uhr abends für Glockengeläut. Sieben Minuten lang. Dann hat auch sie Feierabend.