Die Tage werden länger – so dass man es sieht und spürt

Auf dem Papier werden die Tage nach der Wintersonwende seit dem 21. Dezember wieder länger. Davon war aber lange nichts zu spüren. Bis jetzt!

Abendstimmung über dem Rotstock in der Zentralschweiz.
Bildlegende: Abendstimmung von der Rigi aus gesehen Richtung Rotstock und Pilatus in der Zentralschweiz. Keystone

Ein altes Sprichwort sagt, dass jetzt - Anfangs Februar  die Tage fast sprunghaft länger werden: «An Weihnachten um einen Hahnentritt, an Neujahr ein Männerschritt, an Dreikönig einen Hirschensprung, an Lichtmess eine ganze Stund.»

Jetzt nach Lichtmess ist unser Tag bereits Fünfviertel Stunden länger als noch um die Weihnachtszeit und dies ist nun auch ohne Messinstrumente und Uhren spürbar. 

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Anne-Käthi Zweidler