Endlich Frühling!

Es wird wärmer, die Vögel zwitschern. Wie kann man dem Frühling besser huldigen, als mit Gedichten? Die SRF 1 - Hörerinnen und Hörer haben sich zahlreich gemeldet, und uns ihre selbst gedichteten Verse zugesandt und vorgetragen.

Frühling.
Bildlegende: Animiert unsere Hörer zu Gedichten: Der Frühling. Colourbox

Zum Beispiel Rolf Herzer aus Lichtensteig (SG): "Kribbeln und krabbeln, schnäbbeln und schnabeln, fröhlich geflatter nach am Gatter, leises Blühen, Herzen erglühen."

Autor/in: Rouven Born, Moderation: Marietta Tomaschett, Redaktion: Rouven Born