Europäischer Ritterschlag für kleines Saurer-Museum

Grosse Ehre für ein kleines, aber feines Museum: Das Saurer-Museum in Arbon (TG) wurde mit dem Siletto-Preis ausgezeichnet. Es ist die höchste Auszeichnung, die ein Museum in Europa für vorbildliche Freiwilligenarbeit erhalten kann.

Gelber Oldtimer namens «Saurer 1934»
Bildlegende: Saurer 1934: Im Museum in Arbon (TG) gibt es noch weitere Oldtimer zu bestaunen. zvg

Es ist das erste Mal seit fünf Jahren, dass die Schweiz am European Museum of the Year Award (EMYA) einen Preis abräumt.

Entsprechend gross ist die Freude beim Saurer-Museum, dass ausschliesslich von Amateuren geführt wird: «Ich kann es heute noch kaum fassen, dass wir ausgezeichnet wurden. Eine grossartige Sache!», freut sich Museums-Präsident Rudolf Baer.

Das kleine Ausstellungshaus am Bodensee zeigt auf 1300 Quadratmetern Oldtimer des ehemaligen Schweizer Lastwagenherstellers Saurer.

Moderation: Regi Sager, Redaktion: Sascha Zürcher