Jugendliche unterrichten Senioren

Was ist eine App? Wie funktionert ein Smartphone? Wie kann ich einen Tablet-Computer bedienen? Jugendliche führen Seniorinnen und Senioren in die Welt der neuen Medien ein. Dieser Workshop ist Teil eines St. Galler Brückenangebotes für Jugendliche. Diese sollen so leichter eine Lehrstelle finden.

Jugendliche zeigen Seniorinnen und Senioren, wie man Apps auf einem Tablet-Computer anwendet.
Bildlegende: Jugendliche zeigen Seniorinnen und Senioren, wie man Apps auf einem Tablet-Computer anwendet. SRF

Für den erfolgreichen Eintritt ins Berufsleben trainieren 50 Jugendliche von der Organisation «rheinspringen bridges», dem Motivationssemester des Kantons St. Gallen, verschiedene Kompetenzen. Ein Teil des Brückenangebotes ist ein generationenübergreifender Workshop für Seniorinnen und Senioren zum Thema Apps.

Gegenseitig profitieren

Von diesem Angebot sollen Jung und Alt etwas haben. Daniel Morf, Geschäftsleiter von «rheinspringen bridges»: «Die Jugendlichen lernen sich zu präsentieren und mit älteren Menschen zu kommunizieren. Sie erwerben Fähigkeiten, die sie in einer späteren Lehre gut brauchen können.» Kübra Kilic ist 16 Jahre alt und begeistert vom Motivationsseminar: «Die älteren Menschen lernen von mir und ich lerne von ihnen. Das bringt mich weiter.» Im Workshop lernen die älteren Menschen, wie man eine App runterlädt, und wie man Smartphones und Tablet-Computer anwendet.

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Sascha Zürcher