Kakerlake aus Ohr entfernt

In Darwin, Australien ist einem Mann eine Kakerlake ins Ohr gekrochen. Der Mann hat das erst bemerkt, als er extreme Ohrenschmerzen bekam. Die Aerzte zogen dem Geplagten eine zwei Zentimeter lange Kakerlake aus dem Ohr.

Diese garstigen Dinger finden jedes «Schlupfloch».
Bildlegende: Diese garstigen Dinger finden jedes «Schlupfloch». colourbox

Diese Kakerlaken-Geschichte ist nicht ungewöhnlich: Marco Caversaccio, Chefarzt der Hals-, Nasen-, Ohrenklinik am Berner Inselspital bestätigt, dass er und seine Kollegen öfters Patienten hätten, denen ein Tier ins Ohr gekrochen sei. In der Schweiz sind das Nachtfalter oder Mücken. Die sind in der Regel schnell entfernt und Schaden können sie im Ohr auch nicht anrichten.

Die australische Kakerlake überlebte den Eingriff der Ärzte übrigens nicht. Ganz im Gegesatz zu ihrem Wirt. Er werde auch in Zukunft nicht mit Ohrenstöpseln ins Bett gehen, sagte er.

Redaktion: Rouven Born