Könige der Lüfte

Alpen- und Mauersegler sieht man derzeit überall hoch oben in der Luft. Sie rüsten sich für den langen Weg nach Südafrika. Die elegante und flinke Vogelart tritt nach dem Brüten eine über 8000 Kilometer lange Reise an. Silvia Volpi macht verletzte Tiere fit für den Flug.

Mauersegler am Himmel.
Bildlegende: Wenn sie nach Europa kommen, kehren die Mauersegler in ihre einmal ausgesuchten Bruthöhlen, vorzugsweise unter Ziegeldächern, zurück. Keystone

Für viele Jungtiere hört die strapaziöse Reise nach Südafrika auf, bevor sie überhaupt angefangen hat. Sie kollidieren mit einer Fensterscheibe und fallen zu Boden. Dann landen sie meist in einer Pflegestation.

Eine solche Pflegestation hat Silvia Volpi. Seit 16 Jahren pflegt sie liebevoll die schwer verletzten Mauersegler wieder gesund. Bevor die Vögel startklar sind, müssen sie ein hartes Flugtraining absolvieren.

Moderation: Marietta Tomaschett, Redaktion: Pascale Folke