Lichtblick für Parkinson-Patienten

Eine Doktorandin der ETH Zürich hat eine Smartphone-App entwickelt, die Parkinson-Patienten unterstützen soll.

Smartphone
Bildlegende: Erleichterung für Parkinson-Patienten: Eine Smartphone-App soll für schnelle Hilfe sorgen. Colourbox (Bildmontage: SRF)

Plötzlich gehorcht der eigene Körper nicht mehr. Für Sekunden oder sogar Minuten erstarren die Betroffenen in völliger Hilflosigkeit. Um dieses «Freezing» in den Griff zu bekommen, helfen äussere Reize. Akustische Reize mit einem bestimmten Rhythmus wirken besonders gut. An diesem Punkt setzt die Idee der Doktorandin an: Ihr System kann über Sensoren und eine Smartphone-App für schnelle Abhilfe sorgen.

Autor/in: Peter Buchmann