Rekord-Nachwuchs bei den Störchen

Im Seeländer Dorf Grossaffoltern haben dieses Jahr 11 Storchen-Paare gebrütet. Sie haben 17 Jungstörche grossgezogen, so viele wie noch nie. Die Jungen sind bereits Richtung Süden abgereist. Posthalter Niklaus Marti kümmert sich um die Tiere.

Störche im Nest.
Bildlegende: Nachwuchs bei den Störchen: In Grossaffoltern wurden 17 Jungvögel flügge. Keystone

Im schweizerischen Durchschnitt war 2014 mit über 400 Jungstörchen ein gutes, aber kein Rekordjahr. Vor zwei Jahren wurden über 600 Störche flügge.

Nachdem der Weissstorch ums Jahr 1950 aus der Schweiz verschwunden war, gibt es nach einem erfolgreichen Wiederansiedlungsprojekt aktuell fast 380 Brutpaare, und jedes Jahr werden es einige mehr.

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Doris Rothen