Ritterschlag für Steffisburger Jungköchin

In Zürich wurde der beste Jungkoch der Schweiz 2014 ausgezeichnet. Zur strahlenden Siegerin wurde Corinne Roth gekürt. Die 22Jährige kocht als Chef de Partie Pâtissere und Gardemanager im Restaurant Panorama in Steffisburg.

Erfolgswelle: Bereits vorige Woche durfte Corinne Roth den «Swiss Culinary Cup» von Anton Mosimann entgegennehmen.
Bildlegende: Erfolgswelle: Bereits vorige Woche durfte Corinne Roth den «Swiss Culinary Cup» von Anton Mosimann entgegennehmen. ZVG

Der Jungkoch-Award wird jährlich vom Gourmet- und Gastromagazin «Marmite» vergeben. Die Auszeichnung gilt als wichtigster Koch-Nachwuchswettbewerb der Schweiz.

Corinne Roth überzeugte die Jury mit ihrem Rezept «Suüdtiroler Bergseeforelle aus dem Haidersee mit Flusskrebsen, Aprikosen und Artischocke». Im Finale kochte sie mit ihrem Arbeitskollegen Philipp Maurer um den Titel. Konkurrenzgedanken? Keineswegs! Die beiden feierten zusammen die Plätze 1 und 3.

Moderation: Marietta Tomaschett, Redaktion: Simone Hulliger