So viele Helden!

Radio SRF 1 und «Schweiz aktuell» suchen seit einer Woche eine neue Heldin oder Helden des Alltags. Das Publikum von SRF schlägt Kandidaten vor. Und wie! Wir sind überwältigt.

Produzentin Christine Hubacher sichtet die Post und ist begeistert von den vielen Anmeldungen.
Bildlegende: Produzentin Christine Hubacher sichtet die Post und ist begeistert von den vielen Anmeldungen. SRF

Es gibt sie landauf landab, die stillen Schafferinnen und Schaffer, die sich für die Gesellschaft einsetzen. Sie bekommen einen Namen, indem sie von Freunden, Kolleginnen oder Nachbarn vorgeschlagen werden. «Sie begleitet schwerstkranke Kinder und ermöglicht ihnen fröhliche Stunden, ich bewundere sie», schreibt eine Hörerin über ihre Nachbarin.

«Er kümmert sich seit Jahren unentgeltlich um die Finanzen verschiedener Vereine und macht nie ein Aufhebens daraus, was würden wir ohne ihn tun?», schreibt ein Vereinsmitglied.

Diese und viele andere Anmeldungen zum «Helden des Alltags 2013», machen einmal mehr klar: Die Freiwilligen Helferinnen und Helfer sind der Kitt, der die Gesellschaft zusammenhält.

Redaktion: Christine Hubacher