Triumph, Tragödie - und die grosse Liebe am Matterhorn

Vater und Sohn Taugwalder führten die Erstbesteiger aufs Matterhorn. Vier von ihnen stürzten auf dem Abstieg in den Tod. Fünf Generationen später spielen Vater und Sohn Taugwalder im Freilicht-Theater «The Matterhorn Story» ihre Ahnen - und lassen dabei eine grosse Liebe wieder aufleben.

Blick auf das Matterhorn.
Bildlegende: Barbara wollte ihren Geliebten Peter Taugwalder nicht auf den verteufelten Berg steigen lassen. zvg

Peter Taugwalder, der Sohn, war in den 1860er-Jahren schwer verliebt. Doch seine Barbara wollte ihn nicht auf den verteufelten Berg lassen. Wenn heute sein Ur-Ur-Ur-Enkel David diese Geschichte erzählt, verschwimmt die Grenze zwischen längst vergangenen Zeiten und der Gegenwart. Neben Triumph und Tragödie der Erstbesteigung des Matterhorns wird auch die grosse Liebe wieder wach.

Moderation: Mike LaMarr, Redaktion: Fredy Gasser