Weihnächtlicher Komet im Anflug

Das Herz vieler Astronomiefreunde schlägt derzeit höher. Komet «Ison» fliegt, mit ungewissem Ausgang, dieser Tage auf die Sonne zu. Am 28. Dezember hat er den sonnennächsten Punkt erreicht. Und das kann für den Kometen alles heissen.

Was wird mit «Ison» passieren, wenn er nahe der Sonne vorbeifliegt?
Bildlegende: Was wird mit «Ison» passieren, wenn er nahe der Sonne vorbeifliegt? Keystone

Hat «Ison» den sonnnächsten Punkt erreicht, dürfte seine Oberfläche auf 2000 Grad heiss werden. Zudem werden enorme Gezeitenkräfte an ihm zerren. Deshalb kann aus Komet «Ison»  alles werden. Ein spektakulärer Weihnachtsstern, den man bei guter Witterung von der Erde aus sehen kann, ein Häufchen Elend oder ein Komet im Bettlerkleid.

Schafft «Ison» die Feuerprobe? Dies kann am Donnerstag, 28. November ab 19 Uhr auf Google+ mitverfolgt werden, wenn die NASA die Welt am Spektakel teilhaben lässt.