Apfel-Sauerrahm Kuchen

Dieses Jahr wird wieder gebacken! Spitzenpâtissier Ivo Adam stellt seine beiden Backdetektive vor grosse Herausforderungen. Denn: Backbloggerin Sophie Scaramuzza und Profipâtissier Rolf Mürner bekommen nicht etwa ein Rezept zum Nachbacken, sondern nur ein kleines Stück vom Kuchen.

Es gilt das Geheimrezept nur anhand des Geschmacks zu entschlüsseln und mit ihrem Kuchen am Ende jeder Sendung die Jury – langjährige Fans des originalen Meisterstücks – mit ihrer Kreation zu überzeugen.

Keine leichte Aufgabe für die Backprofis! Die einzelnen Zutaten und Gewürze müssen eruiert werden. Die Zubereitungsschritte wohl bedacht sein und das Backergebnis zudem in der vorgegebenen Zeit fix fertig auf dem Verkostungstisch stehen.

In der ersten Folge nehmen die Backdetektive ein Stück Apfel-Sauerrahm Kuchen unter die Lupe. Die Bäckerin ist Daniela aus St. Gallen. Sie hat das Rezept vor vielen Jahren von ihrer Schwägerin aus den USA bekommen und zudem verfeinert.

Die Mischung aus schweizer Zutaten und Handwerk, aber auch typischen Elementen aus der amerikanischen Küche machen es den Backdetektiven besonders schwer.

Während dem gesamten Backprozess schaut Daniela den Backdetektiven im Nebenraum auf die Finger. Ihre Tipps und Tricks verrät sie aber selbstverständlich nur den Zuschauern. Sophie Scaramuzza und Rolf Mürner sind mit ihren Kuchen ganz auf sich alleine gestellt.

Welche Gewürze sind für den einzigartigen Geschmack verantwortlich? Welche Nusssorte schmecken die Bäcker heraus? Ist die Auswahl der Äpfel entscheidend?

Und als ob das noch nicht genug wäre, lässt sich Ivo immer wieder Zusatzaufgaben einfallen. Denn was darf zu warmen Apfelkuchen niemals fehlen? Natürlich leckeres selbstgemachtes Eis.

Beiträge