Schwierige Progonosen bei Wahlen in Genf

In Genf wird am Sonntag gewählt. Das Interesse an diesen Wahlen scheint bisher gering. Gleichzeitig ist die Flut an Kandidatinnen und Kandidaten enorm: Noch nie wollten sich in Genf so viele ins Parlament - und auch in die Regierung wählen lassen. Das alles macht eine Prognose schwierig.

Für die Regierungswahlen steigt die SVP-Kandidatin Céline Armaudruz ins Wasser.
Bildlegende: Für die Regierungswahlen steigt die SVP-Kandidatin Céline Armaudruz ins Wasser.

Autor/in: Thomas Guterson